28 Dezember, 2016

Silvester kann kommen ...


Ein geliebter Klassiker zu Silvester. Für unsere Party bei den Nachbarn habe ich für jeden einen kleinen Gruß zum neuen Jahr gefertigt. Es ist schnell gemacht und macht Freude es zu überreichen. Die Stempel sind aus ganz unterschiedlichen Sets. Habe hier die Zahlen z.B. aus dem Set "Project Life" aus dem Vorjahr genommen. Die Stanze aus Framelits Große Zahlen und die Sterne zusammengesetzt aus Zum Nachwuchs und den großen Stern aus Drauf und Dran aus dem Herbst-/Winterkatalog.

Es lohnt sich, die verschiedenen Sets immer mal wieder anzusehen und die kleinen Detailstempel mal untereinander zu mischen.

Ich wünsche Euch angenehme Tage zum Ausklang des Jahres mit einer tollen Feier. Ab demnächst starte ich dann mit den Vorschauen und Ideen aus dem neuen Frühjahrskatalog und der Sale-A-Bration-Aktion. Wer noch keinen Katalog hat, schreibt mir gerne eine Mail, dann kommt er zu Euch.

Ich freue mich auf 2017 mit neuen kreativen Idee
Eure Patricia

26 Dezember, 2016

Weihnachtsgruß für die Kaffeerunde


Eine kleine schnelle Karte die sich auf jeden Platz stellen lässt. Sie ist gemacht mit dem Set "Doppelt gemoppelt" aus dem Hauptkatalog Seite 83. Das Set mag ich immer mehr. Es bietet so viele Möglichkeiten.

Wünsche Euch noch einen schönen 2ten Weihnachtstag
Patricia


22 Dezember, 2016

Weihnachtsgeschichte mit Gruß


Zu meinem Weihnachtsgruß versendete ich in diesem Jahr nachstehende Weihnachtsgeschichte. Ich habe sie selber vor einigen Jahren von meiner Mutter erhalten und sie ist auch veröffentlicht im Buch "Erzählbar" von Manager Verlag. Ich hoffe sie gefällt.



Vor langer Zeit lebten in dem Ort Stoffelo kleine Leute. Sie wurden Stoffler genannt. Sie liefen den ganzen Tag mit einem Lächeln fröhlich durch den Ort. Immer wenn sie einander begegneten begrüßten sie sich mit einem kleinen Stöffchen. Jeder von Ihnen hatte genug davon und verschenkte sie gerne. Ein Stöffchen zu verschenken bedeutet für sie: ich mag dich. So zeigten sie sich, wie sehr sie sich mochten, was sie jeden Tag froh machte.

Außerhalb des Ortes lebte ein Kobold einsam in einer tristen Höhle. Er fand das Austauschen der kleinen Stöffchen unnütz. Eines Abends begegnete ein Stoffler dem Kobold. Dieser lächelte ihn an und reichte ihm gleich ein besonders schönes Stöffchen. Der Kobold schaute ihn kritisch an, schaute in den Rucksack des Stofflers und legte den Arm um ihn. Er flüsterte ihm zu: „Sei wachsam. Du hast nur noch 247 Stöffchen. Wenn Du weiterhin so großzügig bist, hast Du bald keine mehr.“ 
Der Kobold ließ den Stoffler stehen. Nach kurzer Zeit begegnete dem Stoffler ein Bekannter, der ihn gleich mit einem Stöffchen begrüßte. Der Beschenkte reagierte aber nicht wie bisher.  Er packte den Stoff nicht ein und sagte stattdessen zu seinem Bekannten: „Sei vorsichtig. Verschenke Deine Stöffchen nicht zu großzügig, sie könnten dir ausgehen.“ So kam es, dass sich bald immer weniger Stoffler mit einem Stöffchen begrüßten, aus Angst bald keine Stöffchen mehr zu haben.  Jeder hütete seinen Rucksack wie einen Schatz. Wer leichtsinnig war, musste damit rechnen, überfallen zu werden. Nach und nach begrüßten sich die Leute kaum noch. Das fröhliche Lächeln wich und man begegnete sich eher misstrauisch.

Erst nach langer Zeit begab es sich, dass die ersten nicht an den Mangel der Stöffchen glaubten. Sie begannen wieder, wie früher kleine Stöffchen zu verschenken. Sie merkten bald, dass die Stöffchen Ihnen nicht ausgingen und dass sich Beschenkte und Schenkende darüber freuten.

Ich wünsche allen friedvolle und freudige Weihnachtstage
Eure Patricia

13 Dezember, 2016

weihnachtliche Abendstimmung ...


Das interessante an der Karte ist der Hintergrund. Ich habe dort die ausgestanzten Zweige aufgelegt und dann mit der Farbe darübergestrichen, um den Hintergrund zu gestalten. Besonders toll finde ich auch den Folder, da man diesen vielfältig einsetzen kann. Hier mal statt Band, was man ja auch nicht immer parat hat.

Ich wünsche allen beim Basteln der eigenen Weihnachtskarten viel Freude und solltet Ihr Fragen haben, dann sprecht mich gerne an.

Schönen Tag wünscht Euch
Euere Patricia

10 Dezember, 2016

Golden verpackt ...

Geschenke zu verpacken ist aktuell in jeder Branche gefragt. Diese Woche hatte ich einen Auftrag, wo es darum ging ein Branchenprodukt für die eigenen Kunden nett zu verpacken. Ich habe mir dazu diese Verpackung einfallen lassen.


Die Packung habe ich ausschließlich mit dem Falzbrett erstellt. Die Maße sind 27 cm x 18 cm. Gefalzt habe ich die lange Seite bei 1 cm und 5 cm, sowie die gegenüberliegende Seite bei 4 cm. Die kurze Seite ist gefalzt bei 4/8/12 und 16 cm. Die übrigen 2 cm sind für die Klebelasche. Auf dem nachstehenden Bild seht Ihr, welche Laschen Ihr abschneiden müsst.


Ich wünsche viel Freude beim Nachbasteln und einen schönen 3ten Advent.

Lieben Gruß
Patricia